WIKRA Sport

Mit diesem Futter ist es uns gelungen, Ihnen eine gesunde Möglichkeit  der Fütterung von Sportpferden im gesamten Leistungssport zu ermöglichen.  Der hohe Anteil der Haferkerne, die energiereiche Luzerne, das glutenfreie Tapiokamehl, die besonders ausgewählten Kräuter  zusammen mit  Deverra scoparia,  Johannisbrot und dem Traubenkernmehl ergeben ein Futter , das seinesgleichen sucht.  Die verdauliche Energie von 12,3 MJ/kg ermöglicht eine geringere Futtergabe als bei anderen Futtermitteln und somit eine geringere Belastung des Magen- Darmtraktes Ihres Pferdes. Durch die enorm gute Verdaulichkeit der Haferstärke wurde hier etwas einmalig Gutes geschaffen. Dieses Futter eignet sich für fast alle Pferde,  die einer anspruchsvollen Tätigkeit nachgehen, also geritten oder gefahren werden. Je nach Nutzungsgrad und Dauer wird Wikra Sport in unterschiedlichen Mengen eingesetzt. Für Pferde im A - oder L – Bereich genügen pro Stunde Arbeit 150g. Bei Pferden im M- Oder S- Sportbereich sollten es 300g/ Std Arbeit sein , ebenso bei Distanzpferden und bei Wanderreitpferden im Dauereinsatz. Freizeitpferde erhalten Wikra Sport nur dann wenn sie mindestens 2 Std pro Tag geritten werden, da sie sonst zu viel Energie erhalten.

Wikra Sport sollte immer um die notwendige Menge an Wikra Mineral ergänzt werden, bei einer Tagesfütterung von 300g Wikra Sport bei einem 600 kg Pferd sollten immer 50g Wikra Mineral dazu gefüttert werden. Bei einer höheren Futtergabe pro Tag verringert sich die Menge an Mineralfutter je 100g Futter um ca. 3g. Diese Kombination ergänzt eine für das Pferd ausgewogene Heufütterung und erhält die Gesundheit des Pferdes.
 

Fütterungsempfehlung:
Je nach Nutzung 150g bis 300 g je Std Arbeitsleistung. Die Tagesmenge sollte jedoch 2,4 kg aus verdauungstechnischen Gründen auf keinen Fall überschreiten.
Bei mehr als 1,5 kg Tagesration sollte die Menge in mehr als zwei kleine Portionen aufgeteilt werden.